Teaser Information

LEXIKON

Das Medium Film gibt es erst seit Beginn des 20. Jahrhunderts, unsere Berufe ungefähr genauso lang. Gemeinsam mit dem Film haben sich auch die Berufsbilder ständig verändert und verfeinert, und es wurden immer neue Bezeichnungen dafür gefunden.

Viele Filme werden heute länderübergreifend finanziert und produziert, die - oft regionale - Entwicklung von Berufen und ihren Bezeichnungen macht es allerdings nicht einfach, sich dabei zurecht zu finden: Allein für Szenenbild geistern 3 oder 4 Begriffe herum: Filmarchitektur, Ausstattung, Szenographie, ...

Alle unten genannten Berufe existieren, aber oft werden mehrere - durch die bei uns vorherrschenden kleinen Teamstrukturen - z.B. in der Funkion einer SZENENBILD ASSISTENZ zusammengefaßt.

Dies ist ein erster Versuch, eine Diskussionsgrundlage quasi, um in 3 Sprachen eine gewisse Einigkeit herzustellen: Um Anregungen und rege Anteilnahme wird ausdrücklich gebeten: office@filmdesigners.at

danke ! thank you ! merci !

Dieses Lexikon basiert auf Gesprächen mit SzenenbildnerInnen und filmnahen Personen in ganz Europa, sie alle haben zur Entstehung dieses Lexikons beigetragen, ein herzliches Dankeschön:

Jana Karen : Szenenbildnerin (D), im Vorstand des SFK
Toni Lüdi : Szenenbildner (D), Professor für Filmfernsehszenenbild an der HFF München
Sarah Horton : Szenenbildnerin (UK/D)
Dan Weil : Chef Décorateur (FR)
Crew-United : Das Netzwerk der (deutschsprachigen) Film- und Fernsehbranche


SZENENBILD - PRODUCTION DESIGN

Szenenbildner|in (älter: Filmarchitekt|in) - Production Designer - Chef Décoratrice|Décorateur

SzenenbildnerInnen sind visuelle Künstler und Geschichtenerzähler, sie kreieren und entwickeln - nach Maßgabe des Drehbuchs und in Abstimmung mit ProduzentInnen und Regie - den Look, die Atmosphäre und die Welt einer Geschichte. Sie sind die Leiter der Szenenbild-Abteilung (Art Department) und beginnen Monate oder Jahre vor allen anderen an einem Film zu arbeiten: Ihre Ideen, Milieudefinitionen, Farbkonzepte, Entwürfe und Motiv-Vorschläge sind eine wesentliche Grundlage für alle anderen am Filmbild mitgestaltenden Berufsgruppen.

(In den USA hat sich der Beruf sogar dahin entwickelt, daß Departments wie Kostümbild, Maske, Visual FX oder Kamera den Anweisungen der Production Designer Folge leisten müssen, in Europa bevorzugen wir die Teamarbeit.)

siehe auch:
Art Direction, Set Decoration, INFORMATION > ÜBER SZENENBILD

ART DIRECTION - ART DIRECTION

Art Director

Als Art Director ist man verantwortlich für Teilbereiche der Szenenbild-Abteilung. Oft verfügt man über sein eigenes Sub-Team (Location-Scouts, Assistenz, Bauteam, Requisite, Set Dressing und sogar SFX). Dies kann unter verschiedenen Umständen notwendig sein: z.B. Dreh in verschiedenen Ländern (ein/e SzenenbildnerIn kann nicht gleichzeitig an 4 Orten einen Film vorbereiten) oder sehr aufwendige Gestaltung (z.B. "Charly und die Schokoladenfabrik" - ein Art Director arbeitete mit seinem Team an nur an 1 Set - und das während Monaten.)

Die prinzipielle Aufgabe eines Art Directors ist das visuelle Konzept der/s SzenenbildnerIn zu unterstützen und weiter zu führen. Diese Aufgabe benötigt sowohl kreative als auch organisatorische Qualifikationen.

Ein Supervising Art Director übernimmt - im Falle der Mitarbeit mehrerer Art Directoren - die Koordination der Kommunikation mit dem Szenenbildner.

siehe auch:
Szenenbild, Set Decoration, INFORMATION > ÜBER SZENENBILD

SZENENBILD ASSISTENZ - PRODUCTION DESIGN ASSISTANT

Szenenbildassistent|in - Assistant Productin Designer

In Österreich unterscheiden wir nicht zwischen AssistentInnen mit mehr oder weniger Verantwortung, auch weil den DesignerInnen ohnehin meist nur 1 AssitentIn zugestanden wird:
Szenenbild-AssitentInnen stehen SzenenbildnerInnen in all ihren Tätigkeiten zur Seite, sei es bei der Motivsuche, Recherche, Kalkulation von Teilaufgaben, Protokollierung von Besprechungen, Ausführung von Planzeichnungen, Leitung diverser Bauaufgaben, Anfertigung von Modellen oder Spezialrequisiten, Grafik, Kommunikator zwischen allen Art Department Mitgliedern, Besorgungen, Einrichten der Sets, ...

Besonders erfahrene AssistentInnen stehen einem Art Director um nichts nach, weniger erfahrene Personen wären eher als Assistant Art Director anzusehen, ihre Aufgaben werden bei größeren Projekten auf mehrere Personen aufgeteilt.

siehe dazu:
Production Design, Art Direction, Set Decoration, INFORMATION > ÜBER SZENENBILD

ART DIRECTION ASSISTENZ - ART DIRECTION ASSISTANT

Assistant Art Director - première assistante déco | premier assistant déco // assistante|assistant déco

Sie/Er unterstützt die SzenenbildnerInnen und Art Directoren bei der Erfüllung all ihrer Aufgaben. Sie können z.B. nach bestimmten Materialien suchen, bezüglich des Designs einzelner Details recherchieren, Drehorte überprüfen, ...

In Frankreich übernimmt die 1. Assistenz (premier assistant) die Aufgabe der Teamzusammenstellung, Budgetüberwachung und Organisation, während die 2. Assistenz dem Szenenbildner eher bei den Recherchen, Planzeichnungen und Visualisierungen zur Seite steht.

siehe dazu:
Szenenbild, Art Direction, Set Decoration

SET DECORATION - SET DECORATION

Set Decorator - Ensemblière|Ensemblier

Als Set Decorator arbeitet eng mit SzenenbildnerInnen, Art Direction und AußenrequisiteurInnen zusammen. Ihre Aufgabe ist die Ausstattung der entworfenen und gebauten Sets mit Möbeln, Stoffen, Dekorationsgegenständen, Pflanzen etc. Sie verfügen dazu über ein eigenes Budget sowie ein kleines Team aus AssistentInnen, Set DresserInnen, FahrerInnen und manchmal sogar Bauleuten.

Der hier beschriebene Beruf ist in Österreich und Deutschland äußerst selten, da diese Aufgabe in kleineren Teams zwischen SzenenbildnerInnen und AußenrequisiteurInnen aufgeteilt wird.

siehe auch:
Szenenbild, Art Direction und INFORMATION > ÜBER SZENENBILD

KONZEPT DESIGN - CONCEPT ARTIST

Konzept Designer werden auch Illustratoren genannt.

Sie erstellen nach Angaben der SzenenbildnerInnen Bilder (Skizzen, Fotocollagen, 3D Modelle, kolorierte Zeichnungen, Comics, ...), die erste Ideen zu einer Filmwelt oder Details daraus visualisieren.

STORYBOARD - STORYBOARD

fr : Storyboardeur

Storyboards werden zur Visualisierung von Drehbüchern und Planung einzelner Filmszenen erstellt.

Mittels skizzenhafter Darstellungen werden z.B. Einstellungsgrößen, Blickwinkel, Kamerabewegungen, Ausleuchtung, Farbigkeit oder Gesamtästhetik lange vor dem
Bau / der Einrichtung eines Sets erarbeitet.

LOCATIONSCOUT - LOCATIONSCOUT

fr : repérage, Repéreuse| Repéreur

Ein Locationscout sucht nach geeigneten Drehorten für einen Film. Sie/er legt Fotos der gefundenen Orte den SzenenbildnerInnen vor, und organisiert die Begehung der ausgewählten Motive im kleinen Rahmen (Szenenbild + Regie), bei Gefallen werden alle zur Vertragsverhandlung notwendigen Daten an die Aufnahmeleitung weitergeben.

Bei sehr kleinen Produktionen wird diese Aufgabe oft von den SzenenbildnerInnen selbst oder ihren AssitentInnen übernommen.

BAUZEICHNUNGEN - SET DESIGNER

Bauzeichner|in - Set Designer - Dessinatrice|Dessinateur

BauzeichnerInnen erstellen technische Pläne nach den Angaben von SzenenbildnerInnen oder Art Director.

alte Bezeichnung: Draughtsperson

SZENENBILD PRAKTIKANZ - ART DEPARTMENT TRAINEE / RUNNER

fr : Stagiaire Déco

Personen, die sich noch in Ausbildung befinden, und in allen Bereichen des Szenenbildes hilfreich zur Seite stehen oder einfach nur beobachten.

SZENENBILD KOORDINATION - ART DEPARTMENT COORDINATION

Szenenbild Koordinator|in - Art Department Coordinator - Coordinatrice | Coordinateur des Décors

Sehr große Art Departments sind oft durch eine Person (SzenenbildnerIn) nicht mehr leitbar, daher verfügen sie über KoordinatorInnen, die - ähnlich SekretärInnen - zwischen den einzelnen Teammitgliedern die nötige Kommunikation für das Abhalten von Besprechungen, Verteilung von Abgabetermine, Weiterleitung von Drehplanänderungen, ... übernehmen.

SET DRESSING - SET DRESSING

Set Dresser - fr : Rippeur

Ein|e Set DresserIn richtet gemeinsam mit (oder nach Anweisungen von) SzenenbildnerInnen (oder Art Director, oder Set Decorator) ein Set ein. Ihre Arbeit ist ausschließlich vor Ort, also am Set, alle benötigten Dekorationsgegenstände, Möbel, Requisiten etc. werden von anderen (v.a. Außenrequisite, Requisite, Set Decorator, .. ) gesucht, organisiert und ans Set gebracht.
Set DresserInnen platzieren und drapieren sie, sei es in der Dreh-Vorbereitung, sei es bei Umbauten während dem Dreh.

siehe auch:
Set Decoration, Aussenrequisite

SET DRESSING ASSISTENZ - SET DRESSING ASSISTANT

Diese AssistentInnen helfen den Set DresserInnen bei der Erledigung ihrer Aufgaben.

siehe auch:
Szenenbild, Art Direction, Set Decoration

AUSSENREQUISITE - PROP MASTER

Aussenrequisiteur|in - Prop Master - Régiesseuse|Régisseur d' Extérieur

Die Aufgabe der Außenrequisite besteht in der Recherche und Beschaffung der zur szenischen Ausstattung eines Filmes benötigten Einzelteile. SzenenbilderInnen geben den Look der einzelnen Räume / Szenen vor, sowie Möblierungs- und Dekorations- vorschläge, die Außenrequisite organisiert die dafür notwendigen Gegenstände. Das für Requisiten auszugebende Budget wird gemeinsam erstellt und von der Außenrequisite ständig überwacht. Ihr allein obliegt die organisatorische Abwicklung der Requisiten- beschaffung.

siehe auch:
Innenrequisite

2. REQUISITE - 2ND PROP BUYER

Die 2. Requisite arbeitet unter der Leitung der Außenrequisite, und ist z.B. nur für die Besorgung bestimmter Gegenstände im Film zuständig (nur Waffen, oder nur Kutschen und Pferde, .. ). Manchmal ist diese Person einerseits für den Requisitentransport verantwortlich ist und andererseits übernimmt sie kleinere Aufgaben der Außenrequisite.

siehe auch:
Aussenrequisite

INNENREQUISITE - STANDBY PROP

Innenrequisiteur|in - Standby Prop - Accessoiriste du Plateau

Die Aufgabe der lnnenrequisite ist die szenische Betreuung der einzelnen Dekorationen während des eigentlichen Drehvorgangs in Abstimmung mit der Regie, dem Szenenbild, der Außenrequisite und der Kamera, sowie allen damit verbundenen Vorbereitungsarbeiten.
Sie / er ist außerdem im Bereich Einrichtung und Requisite für die Sicherstellung aller Anschlüsse verantwortlich.

siehe auch:
Aussenrequisite, Requisite

REQUISITENTRANSPORT - PROP DRIVER

Requisitenfahrer|in - Prop Driver - Rippeuse | Rippeur

RequisitenfahrerInnen sorgen unter der Anleitung der Aussenrequisite oder Requisite für den rechtzeitigen und heilen Transport der am Set benötigten Gegenstände vom und zurück zum Beschaffungsort.

siehe auch:
Aussenrequisite

REQUISITENHILFE - PROP HAND

fr : Assistant|e d'Accessoiriste (du Plateau)

Diese Personen sind direkt der Außenrequisite | der Requisite | der Innenrequisite | dem Requisitentransport unterstellt, und helfen denselben bei der Erledigung ihrer Aufgaben.

KULISSENBAULEITUNG - CONSTRUCTION MANAGER

Kulissenbauleiter|in - Construction Manager - Chef Constructrice|Constructeur

Diese Person leitet die Umsetzung aller Bauten. Sie ist direkter Ansprechpartner für SzenenbildnerInnen und FilmarchitektInnen, viele Detailfragen in der Durchführung werden gemeinsam entwickelt und budgetiert.
Sie verantworten die Materialbeschaffung und zeitgemäße Fertigstellung aller Filmbauten.

siehe auch:
Szenenbild, Filmarchitektur

BAUBüHNE - SET BUILDER

fr : Equipe Construction

Diese Menschen setzen nach Angaben der Kulissenbauleitung die Entwürfe der SzenenbildnerInnen und FilmarchitektInnen um. Sie sollten in verschiedenen Handwerken (Tischlerei, Schlosserei, Zimmerei, Malerei, .. ) versiert sein und über ein großes Improvisationstalent verfügen.

siehe auch:
Kulissenbauleitung

KOSTüMBILD - COSTUME DESIGN

Kostümbildner|in - Costume Designer - Creatrice|Createur des Costumes

KostümbildnerInnen sorgen für die künstlerisch-eigenverantwortliche Gestaltung und technisch-organisatorische Realisation der Kostüme für einen Film. Sie tun dies in Zusammenarbeit mit Regie, Szenenbild, Maskenbild und den DarstellerstellerInnen.

Sensibilität im Umgang mit Menschen, ein Auge für ihre Körperlichkeit und Psychologie, Findigkeit bei der Beschaffung von Kostümen, Accessoires oder Vorlagen, Ideenreichtum und Finesse sind hilfreich bei der Arbeit.

KOSTüMBILD ASSISTENZ - COSTUME DESIGN ASSISTANT

Kostümbild Assistent|in - Assistant Costume Designer - Chef Costumière|Costumier

Kostümbild AssistentInnen wirken - nach Anweisung der KostümbildnerInnen ausführend, weiterführend, unterstützend und oft auch eigenverantwortlich mit an der Planung, Ausführung und Organisation der Kostüme.
Sie sollten in Abwesenheit der KostümbildnerIn selbständig Entscheidungen treffen und mit der Regie klären können.

KOSTüMBILD PRAKTIKANZ - COSTUME DESIGN TRAINEE / RUNNER

fr : Stagiaire Costume

Personen, die sich noch in Ausbildung befinden, und in allen Bereichen des Kostümbildes hilfreich zur Seite stehen oder einfach nur beobachten.

GARDEROBE - WARDROBE

fr : Habilleuse|Habilleur

Die Garderobe verwaltet alle benötigten Kostüme während der Dreharbeiten. Sie ist verantwortlich für deren sorgfältige Handhabung, Pflege und Reperatur und sorgt dafür, dass jedes Kostüm rechtzeitig am gewünschten Drehort für die Schauspieler bereitliegt. Die Garderobiere ist sehr oft auch eine Art Vertraute der Schauspieler beim Ankleiden und Vorbereiten für eine Szene, zu ihrem Berufsbild gehört der sanfte Umgang mit Eitelkeiten aller Art.
Mit anderen Worten: Garderobieren brauchen neben ihrem Fachwissen viel Einfühlungsvermögen, gute Nerven, Flexibilität und Menschenkenntnis.

GARDEROBE ASSISTENZ - WARDROBE ASSISTANT

Sie / er unterstützt die Garderobiere am Set, sollte in der Lage sein, kleinere Nähaufgaben durchzuführen und kann sich auch eigenverantwortlich um Komparsen kümmern.

GARDEROBE PRAKTIKANZ - WARDROBE TRAINEE

... hier wird noch an der Formulierung gearbeitet ...

NäHERIN - SEAMSTRESS

... hier wird noch an der Formulierung gearbeitet ...

. - .

... hier wird noch an der Formulierung gearbeitet ...

BüHNENMALEREI - SCENIC ART

... hier wird noch an der Formulierung gearbeitet ...


VÖF on Facebook
Verband Österreichischer FilmausstatterInnen | Austrian Filmdesigners Association | Filmhaus - Spittelberggasse 3 | A - 1070 Wien
Tel. & Fax +43-1- 526 97 41 | e.mail: | www.filmdesigners.at | copyright © VÖF 2013 | webmaster: anema